Dateien von der Indizierung ausschließen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lexus   
Dienstag, den 24. November 2009 um 20:19 Uhr

Da die Desktop-Suche in Windows Vista mit einem Index arbeitet, werden Dateien deutlich schneller gefunden als unter XP. Standardmäßig sind die Daten des Benutzers, die Outlook-Datei sowie das Startmenü im Index enthalten.
Doch auch in den Dateien des Nutzers kann es Ordner geben, deren Inhalte nicht in den Suchergebnissen auftauchen sollen, um die Übersichtlichkeit zu verbessern - beispielsweise ein Archiv oder eine Sammlung von Bildern für einen Internetauftritt. Mit einigen Klicks lassen sich beliebige Orte aus dem Index ausschließen.
Start -> Suche nach "Indizierungsoptionen" -> Ändern

 
© 2008 www.123computerhilfe.de